Close

Dein Warenkorb ist leer

Was ist eine Holdingstruktur ?

Die Holdingstruktur wird oft als eigene Rechtsform eingeordnet. Sie ist jedoch ein rein organisatorische Struktur, die Du, wenn sie richtig eingesetzt wird, zu Deinem unternehmerischen Vorteil nutzen kannst. Eine Holding zu gründen hat Vorteile, ist aber auch mit Aufwand verbunden. Warum sie dennoch sinnvoll sein kann, erfährst Du in folgendem Artikel.

Image

Die Holding: Die Vorteile auf einen Blick

Hier findest Du Die wichtigsten Vorteile, die eine Holding für Dein Unternehmen haben kann:

Checkmark

Steuerersparnisse

Checkmark

Haftungsausschluss

Checkmark

Sicherung von Besitz

Checkmark

Strategische Anonymität

Mit der Holdingstruktur steuerliche Vorteile genießen

Bestimmt hast Du schon gehört, dass Du mit einer Holding Steuern sparen kannst. Aber wie kann Dir die Holding dabei helfen Steuern zu sparen? Die klassische Holding besteht aus einer Muttergesellschaft (meist eine Kapitalgesellschaft), die Anteile an der Tochtergesellschaft hält (mindestens 10% und höchstens 100%). Möchtest Du Gewinne der Tochtergesellschaft an die Muttergesellschaft veräußern, werden 95% des Gewinns nicht versteuert. Die restlichen 5% unterliegen einem Steuersatz von rund 30%. Im Schnitt sparst Du hierdurch Steuern und kannst die Gewinne weiter in die Unternehmensstruktur investieren.

Du hast bereits eine Holdingstruktur oder GmbH gegründet und benötigst steuerliche Beratung? Dann wähle hier das passende Rechts- und Steuerberatungspaket aus

Image
Image

Holding gründen: Vorteile bei der Haftung

Nicht nur aus steuerlicher Sicht ist die Holdingstruktur attraktiv. Auch in Bezug auf den Haftungsausschluss kann die Holding mit Vorteilen überzeugen. Im Falle einer Insolvenz, die die Tochtergesellschaft betrifft, haftet die Muttergesellschaft nicht für die offenen Verbindlichkeiten der Tochtergesellschaft. Als Gründer:in gibt Dir dies die Möglichkeit, unabhängig von dem Erfolg einzelner Tochtergesellschaften zu agieren und mehr Sicherheit für Deine Gründungsvorhaben.

Du bist Dir unsicher, wie eine Gründung abläuft? Profitiere jetzt von unserem Coaching für Gründer:innen.

Sicherheit für Deine Besitztümer mit der Holdingstruktur

Investiert eine der Tochtergesellschaften in Besitztümer wie beispielsweise Technik oder Gerätschaften, können diese im Fall einer Insolvenz als Vermögenswerte betrachtet werden. Mit der Holdingstruktur hast Du die Möglichkeit, diese Anschaffungen mit der Muttergesellschaft zu machen und den Besitz dieser Sachen lediglich an die Tochtergesellschaft zu verleihen. Droht der Tochtergesellschaft die Insolvenz, so ist der Besitz an den Sachen bei der Muttergesellschaft gesichert und fließt nicht in die Vermögenswerte der Tochtergesellschaft ein.

Image

Strategische Anonymität in der Holdingstruktur

Vertreibst Du mit Deinem Unternehmen verschiedene Produkte in verschiedenen Bereichen auf dem Markt, kann es manchmal von Vorteil sein, wenn diese Unternehmen nicht erkenntlich zusammenhängen. Die Holdingstruktur sieht nicht vor, dass der Name und der Inhaber der Mutter- und Tochtergesellschaften identisch sein müssen.

Du hast noch Fragen?

Vereinbare ein kostenloses Infogespräch Kostenloses Infogespräch

Einfach. Sicher. Digital

Wir sind die erste digitale Gründungsplattform, die dich bei deiner Gründung begleitet.

Einfach

EINFACH

Keine zusätzlich anfallenden Kosten für Dich und Dein Unternehmen

Sicher

SICHER

Entwickelt und betrieben in Deutschland für maximale Sicherheit

Digital

DIGITAL

Deine One-Stop-Lösung in die Selbstständigkeit. Und das 100% DIGITAL

FAQ

Holding gründen und Kosten kalkulieren. Wie gelingt es?

Checkmark

Die Kosten für die Gründung einer Holding variieren je nach Region und den spezifischen Anforderungen deines Unternehmens. Es ist ratsam, sich von Experten beraten zu lassen, um die genauen Kosten zu ermitteln und eine präzise Kalkulation vorzunehmen.

Wann sollte ich eine Holding gründen?

Checkmark

Die Entscheidung, eine Holding zu gründen, hängt von deinen geschäftlichen Zielen und Strategien ab. Holdingstrukturen werden oft genutzt, um verschiedene Tochtergesellschaften zu steuern und zu optimieren.

Was ist eine Holding GmbH?

Checkmark

Eine Holding ist eine Gesellschaft, die in zahlreichen Formen (z. Bsp. in Form einer GmbH oder UG (haftungsbeschränkt)) bestehen kann. Die Holding-Gesellschaft ist dabei keine eigene Rechtsform. Es handelt sich vielmehr um eine normale GmbH und im Ergebnis um eine Unternehmensstruktur, die das Ziel hat, Anteile an anderen Gesellschaften zu halten. Um eine Holding GmbH zu gründen, sind mindestens 25.000 Euro Stammkapital nötig. Rechtlich gesehen wird die Holding GmbH wie eine normale GmbH behandelt, allerdings bietet die Holding-Struktur steuerliche Vorteile.

Warum gründet man eine Holding?

Checkmark

Es gibt viele Gründe dafür, eine Holding zu gründen. Ein Grund kann der steuerliche Wiederanlageeffekt sein. Die Steuerbelastung auf Erträge aus einer Beteiligung, die eine Kapitalgesellschaft (z. Bsp. eine UG (haftungsbeschränkt)) an einer anderen Kapitalgesellschaft hält, ist nämlich deutlich niedriger als die Steuerbelastung auf Erträge aus einer Beteiligung, die eine Privatperson an einer Kapitalgesellschaft (z. Bsp. GmbH) hält. Ein weiterer Grund kann darin liegen, dass Stimmrechte auf Ebene der Holding gepoolt werden sollen. Durch ein solches starkes Stimmpooling können die Prozesse auf Ebene der operativen Gesellschaft vereinfacht werden. Bevor Du Dich für oder gegen die Gründung einer Holding entscheidest, solltest Du Dich gut über alle Konsequenzen informieren, zum Beispiel in einem Beratungsgespräch.